Lehrpersonen in 2017/2018

Alina Glass, Kindergarten

Ich bin seit Januar 2011 Kindergärtnerin und Spielgruppenleiterin in Wil.

Meine Ausbildung als Kindergärtnerin habe ich am Rudolf Steiner Kindergartenseminar in Bern absolviert.

Ich war selber 12 Jahre Waldorfschülerin und habe stets die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten genossen, welche ich nun auch den Kindern bieten möchte. 

 


Magdalena Schmidt, Unterstufe, Turnen

Seit August 2017 wohne ich der Liebe wegen in Bregenz. Ich habe die Staatliche Ausbildung zur Volksschullehrerin in Salzburg abgeschlossen. Mit dem Master of Arts für Bildungswissenschaften an der Universität Wien habe ich meine universitäre Ausbildung vollendet. Danach ging ich für ein halbes Jahr nach Dänemark, um in Kopenhagen an der Sankt Petri Schule als Klassenlehrerin zu arbeiten und Erfahrung zu sammeln. Zurück in Österreich habe ich an der International School St. Pölten in der Nachmittagsbetreuung gearbeitet, was mir viel Freude bereitet hat. Nun freue ich mich, an der Rudolf Steiner Schule Wil als Unterstufenlehrerin meiner Leidenschaft des Lehrens bzw. des Begleitens der Kinder im Lern- und Entwicklungsprozess wieder folgen zu können. Die Waldorfpädagogik ist eine wunderbare Art zu unterrichten und ich freue mich, dies nun in einem konstruktiven Team umsetzen zu können.


Aleksandra Heer, Mittelstufe, Epochen Oberstufe


Itamar Treves, Oberstufe, Englisch, Epochen Mittelstufe


Barblin Wirz, Förderunterricht


Soraija Baumgartner, Handarbeit, Malen

Seit 2012 unterrichte ich als Handarbeitslehrerin in Wil. Davor habe ich einige Semester bei meiner Mutter als Klassenhilfe mitgewirkt.

Im Januar 2012 habe ich das Handarbeitsseminar an der freien Schule für Kunsthandwerk in Basel abgeschlossen.

Zur Zeit unterrichte ich die 7.- 9. Klasse. Ausserdem bin ich gelernte Steinbildhauerin und habe seit 2012 eine eigene Bildhauerei in Lichtensteig, wo ich auch lebe.


Miriam Emilia Heer, Französisch


Richard Gruno, Musik, Werken

Schon in meinem Elternhaus wurde viel gesungen. Ich spielte Geige und klimperte auf Gitarre und Klavier herum. Ich lernte die Volkstanzmusik kennen und fand Freude am Arrangieren von Noten. Ich spiele in der Balkanband Sedjanka und leite einen bulgarischen Chor als Co-Leiter.

Seit 25 Jahren habe ich in der Schule viel gesungen und in Klassenorchestern Musik gemacht. In der RSS Winterthur leite ich Orchester in verschiedenen Klassen.

Jeder kann mitmachen, jedes Instrument ist willkommen und das Können ist zweitrangig! Es geht um das Erleben des Gemeinsamen, des Klanges, sei es im Chor oder im Orchester.


Mirjam Sturm, Hauswirtschaft

 

 


Lilit Erdösi, Eurythmie


Nicole Beerli, Spielgruppe

Im schönen Hinterthurgau wohne und wirke ich auf einem Bauernhof.

Mein Erstberuf ist Lehrerin. Drei Jahre habe ich an einer Unterstufe unterrichtet. 2004 habe ich das Studium zur Logopädin an der HfH in Zürich Oerlikon abgeschlossen. Neben meiner Tätigkeit als Logopädin habe ich von 2008 bis 2010 die Bäuerinnenschule am Strickhof besucht.

Ich bin Mutter von drei Kindern, arbeite seit 12 Jahren als Logopädin und bin im Frühbereich tätig.

Mit der Ausbildung zur Bauernhofspielgruppenleiterin hat sich mein Wunsch, Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und mit ihnen die Natur und das Leben auf dem Bauernhof zu entdecken, erfüllt.


Karen Gruno, Spielgruppe

Meine Kindheit habe ich in den Niederlanden verbracht. Seit 23 Jahren wohne und arbeite ich als Logopädin in der Schweiz. Meine vier Kinder sind alle in Wil in die Rudolf Steiner Schule gegangen und ich fühle mich sehr mit dieser Pädagogik verbunden. Ende 2017 schliesse ich die Ausbildung als Spielgruppenleiterin nach der Pädagogik von Rudolf Steiner ab. 

Da ich bei meiner Arbeit als Logopädin bei vielen Kindern merke, wie sehr die Basis fehlt, worauf sich ein Kind gesund entwicklen kann, freue ich mich besonders, in der Spielgruppe viele Kinder diese Grundlage mitgeben zu können.