Oberstufe, 7. - 9. Klasse

Wer bin ich - wie ist die Welt

Was bisher mehr künstlerisch-erlebnismässig vermittelt wurde, wird in der Oberstufe künstlerisch und wissenschafltich vertieft. Von der Kenntnis zur Erkenntnis.

 

In der 7. - 9. Klasse entwickeln die Jugendlichen ihr eigenes Verhältnis zum Mitmenschen und zur Umwelt. Um der Offenheit und dem Weltinteresse gerecht zu werden, wird ein breites Spektrum von Fächern angeboten. Die Unterrichtsinhalte werden ständig aktualisiert und schaffen Bezüge zum Weltgeschehen, zur Persönlichkeit anderer Menschen und zu unterschiedlichsten Weltregionen und Kulturen. Auswahl und Darstellung des Unterrichtsstoffes sowie ein Führungsstil, der die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler herausfordert, verstärken den Individualsierungsprozess und entwickeln Fachinteresse und die Wahrnehmungsfähigkeit für soziale Prozesse. Das reiche, bewegte Seelenleben der Jugendlichen sucht nach vielfältigen, tiefen Erfahrungen in allen Lebensbereichen. Die Gefühlswelt dominiert das Verhalten. Verbindliche Aufgabenstellungen und praktisches Tun fallen oft nicht leicht, wirken aber ordnend und vermitteln Erfolgserlebnisse.

Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Rudolf Steiner Schulen fanden und finden immer wieder statt.