Die Spielgruppe Plauderzwergli orientiert sich an den Grundlagen der Rudolf Steiner Pädagogik.

Spielgruppe am Nachmittag mit Logopädie.

Spielgruppe für alle Kinder von ca. 3 Jahren bis zum Kindergarteneintritt.

Jüngere Kinder nach Absprache.

Eine begrenzte Anzahl Plätze ist für Kinder

mit Spracherwerbsverzögerungen offen.

 

              ____________________________________________

Das Kind will mit allen Sinnen erleben,

sich mit dem ganzen Körper bewegen,

mit Händen und Füssen tätig sein,

seine Umwelt ergreifen, begreifen.

So wollen wir den Kindern tiefe Sinneseindrücke bieten,

die die Entwicklung 

auf liebevolle Art unterstützen.

                ____________________________________________________             

 

 


Alles zu seiner Zeit

Jedes Kind entwickelt sich einerseits nach allgemeinen Entwicklungsgesetzen und andererseits nach individuellen Gegebenheiten. Dem Kind Zeit zu lassen, ermöglicht die notwendige Organreife. Auch das Gehirn bedarf der Reifungszeit bis hin zur bestmöglichen intellektuellen Kapazität im Schul- und Erwachsenenalter. Die an der Organreife wirkenden Lebenskräfte stehen später als Bewusstseins- und Denkkräfte zur Verfügung. Diese Kräfte gilt es für eine optimale Entwicklung zu erhalten und nicht durch intellektuelle Einseitigkeit zum falschen Zeitpunkt frühzeitig zu verbrauchen.

 

Vorbild und Nachahmung

Die altersspezifische Lerndisposition im frühen Kindesalter ist die Nachahmungsfähigkeit. Das Gehenlernen, den Spracherwerb und das Erleben des eigenen Denkens lernt das Kind nicht durch technisch vermittelte Erfahrungen, sondern nur durch tätige menschliche Vorbilder, die den Kindern Zuwendung geben.

 

 

Sinneserfahrungen

 

Die Lehrpersonen des Elementarbereichs legen grossen Wert darauf, dem Kind echte und vielfältige Sinneserfahrungen zu ermöglichen. Diese fördern ein Realität bezogenes Denken und bilden die Grundlage für ein verantwortungsvolles Umgehen mit allem Lebendigen. Zu Gunsten von eigenen, lebendigen Lernerfahrungen in der realen Umwelt wird auf dieser Entwicklungsstufe bewusst auf technische Medien und Lernspiele verzichtet.

 

Spiel

Dem freien kreativen Spiel kommt eine lebensbildende Bedeutung zu. Deshalb wird ihm viel Zeit und Raum eingeräumt. Das natürliche Spielmaterial ist so gewählt, dass das Kind eine möglichst hohe Eigenaktivität entwickeln und seine Phantasiekräfte entfalten kann.

 

Rhythmus und Wiederholung

Rhythmus und Wiederholung sind tragende Elemente der Tages- und Wochenstruktur. Das Jahr wird im Einklang mit dem Jahreskreislauf und den verschiedenen Festeszeiten gestaltet. Regelmässige Rhythmen und viel Wiederholung vermitteln dem Kind Sicherheit und Geborgenheit. Dadurch erlebt es die Welt als vertrauenswürdig und zuverlässig. Freie Tätigkeiten des Kindes, geführte Tätigkeiten durch die Erziehenden und künstlerische Aktivitäten wechseln in gesundem Rhythmus ab und kräftigen durch das wiederholende Tun die Willens- und Gedächtnisbildung des Kindes.

 

Zusammenarbeit

Die Erziehungsaufgabe wird in enger Zusammenarbeit mit dem Elternhaus sowie ÄrztInnen und TherapeutInnen wahrgenommen. Die kollegiale Zusammenarbeit im Vorschul- und Schulbereich an wöchentlichen Konferenzen optimiert die gemeinsame Wahrnehmung der Gesamtentwicklung der Kinder und erleichtert deren spezielle Förderung.

 


 

SPIELGRUPPENZEITEN

Dienstag und Donnerstag auf dem Hof in Dussnang,

Mittwoch und Freitag in Wil

von  13.30 bis 16.30 Uhr

 

 


Die Spielgruppe Plauderzwergli im Kindergarten der Rudolf Steiner Schule Wil an der Säntisstrasse 31 in 9500 Wil ist es heimelig und kuschelig. Ein richtiges Kinderparadis! 

Es besteht die Möglichkeit die Kinder über den Mittag betreuen zu lassen. Die Kinder erhalten unter der Aufsicht einer Spielgruppenleiterin einen feinen Zmittag und werden bis zu Beginn der Spielgruppenzeit betreut.

 

o   Rhythmische Spiele und kleine Reigen

o   Geschichten und Puppenspiel

o   Handwerkliche Tätigkeiten mit Naturmaterialien

o   Zvieri gemeinsam zubereiten

o   Freies Spiel

 

Spielen ist zentral in der Entwicklung des Kindes. Durch das Spiel lernen die Kinder, die Welt Kinder lernen spielen, indem Tätigkeiten so vorgelebt werden, dass sie für die Kinder nachvollziehbar sind und nachgeahmt werden können.



Spielgruppe Plauderzwergli arbeitet nach einem zertifizierten Sprachförderungskonzept.


KOSTEN

 

1 Nachmittag kostet 90.- CHF pro Monat ohne Transport, 110.- CHF pro Monat mit Transport.

2 Nachmittage kosten 180.- bzw 220.- CHF pro Monat.

3 Nachmittage kosten 270.- bzw 330.- CHF pro Monat.

4 Nachmittage kosten 360.- bzw 440.- CHF pro Monat.

 

Die Kosten für den Spielgruppenbesuch sind als Monatsbeiträge kalkuliert und 12 Mal pro Jahr zu entrichten (1. August bis 31. Juli). Zahlbar monatlich im Voraus, wenn möglich bitte mit Dauerauftrag.

 

Es wird für den freigehaltenen Platz bezahlt, unabhängig davon, ob Ihr Kind einmal fehlt oder nicht.  

 

Ferien

Die Ferien der Spielgruppe Plauderzwergli richten sich nach den Ferienplan der Rudolf Steiner Schule Wil. 

 

Anmeldung und Eintritt

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular Spielgruppe (auch ausgedruckt im Sekretariat erhältlich) und ist verbindlich. Bei einem Vertragsrücktritt vor Beginn des Spielgruppenbesuchs verrechnen wir eine Umtriebsentschädigung von CHF 70.00.

Der Eintritt während des Jahres ist möglich, sofern Platz vorhanden und die zuständige Spielgruppenleiterin damit einverstanden ist. Die Gruppendynamik wird dabei berücksichtigt.

Anmeldeformular

Download
Spielgruppe_Anmeldeformular 2019-20 Wil.
Adobe Acrobat Dokument 119.3 KB

Flyer

Download
Flyer Plauderzwergli (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.8 KB